Urlaub 2022

Urlaubszeiten

vom 23.05-04.06.22

vom 05.09-23.09.22

Preiserhöhung

ab dem 01.01.2022 müssen wir eine Preisanpassung vornehmen, durch die erhöhten Kosten der letzten zwei Jahre wird dieser Schritt nötig.

Erkältungszeit

 

Wie beim Menschen gibt es auch bei Hunden Erkrankungen die im Herbst und Winter vermehrt auftreten. Eine davon ist Zwingerhusten.

 

 

Diese Erkrankung verbreitet sich durch Kontakt der Nasen, gemeinsames schnüffeln oder trinken aus einem Wasserloch/ Napf.

 

 

In einer Hundepension, Hundeschule etc. wo viele Hunde zusammenkommen, kann sich Zwingerhusten rasend schnell verbreiten, es äußert sich nach Kontakt mit einem erkranktem Tier ca. 8-10 Tage später. In dieser Zeit kann der "Symptomfreie Hunde" schon andere anstecken.

 

 

Falls ihr Tier erkrankt ist, darf es mindestens 14 Tage keinen Kontakt zu anderen Hunden haben, kann bis zum ersten Husten alle Hunde mit dem er bis dahin Kontakt hatte angesteckt haben.

 

 

Komplikationen können beim einem Hund mit Immunschwäche z.B. Lungenentzündung, bei einem alten Hund kann es sogar zum Tod führen.

 

 

Vorbeugen kann man durch jährliches impfen, dies ist keine Standardimpfung, sie muss durch die Nase erfolgen. Diese Impfung nennt sich "bordetella bronchiseptica Impfung".

 

Meist ist nicht nur ein Erreger (Bakterien und Viren) beteiligt, sondern mehrere.

 

Im Interesse ihres Hundes und der Hundepension, Hundeschule lassen sie Ihr Tier impfen